1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Frau rettet sich in Bad Driburg mit Sprung vor Unfall

  6. >

Polizei im Kreis Höxter sucht flüchtigen Audi-Fahrer

Frau rettet sich in Bad Driburg mit Sprung vor Unfall

Bad Driburg

Bereits am Samstag, 12. Februar, gab es in Bad Driburg einen Vorfall, bei dem eine Fußgängerin zur Seite springen musste, um nicht von einem Auto angefahren zu werden. Nun sucht die Polizei Hinweise nach dem unbekannten Autofahrer, der einfach weitergefahren war.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall vom 12. Februar (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa

Um 11.30 Uhr war die 58-jährige Fußgängerin nach Polizeiangaben auf dem Fußweg zwischen der Langen Straße in Höhe einer Bäckerei und der Straße Am Katzohlbach in Richtung Supermarkt-Parkplatz unterwegs. Am Ende des Fußweges wollte sie dann über die Straße Am Katzohlbach zu ihrem geparkten Auto gehen.

Als sie sich bereits auf der Fahrbahn befunden habe, sei plötzlich ein dunkelblauer Audi die Straße Am Katzohlbach aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße kommend mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Dringenberger Straße gefahren. Der Fahrer des Audis hatte sie anscheinend übersehen. Sie habe noch im letzten Moment von der Fahrbahn springen können, um einem Zusammenstoß mit dem Wagen zu verhindern.

Bei dem anschließenden Sturz verletzte sich die 58-Jährige an der linken Hand, der linken Hüfte und dem rechten Knie. Ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern, entfernte sich der Audi-Fahrer von der Unfallörtlichkeit. Um Hinweise von möglichen Zeugen bittet die Polizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0.

Startseite
ANZEIGE