1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Freier Verkauf für Heimspiele gegen Regensburg und HSV hat begonnen

  6. >

SC Paderborn: bis zu 10.000 und 13.000 zugelassen

Freier Verkauf für Heimspiele gegen Regensburg und HSV hat begonnen

Paderborn

Der freie Ticketverkauf für die Heimspiele des SC Paderborn 07 gegen den SSV Jahn Regensburg (15. Oktober, 18.30 Uhr) und den Hamburger SV (22. Oktober, 18.30 Uhr) hat begonnen. Ab sofort sind Steh- und Sitzplatz-Karten online, per Ticket-Hotline und im Direktverkauf im SCP07-Shop erhältlich, wie der Fußballzweitligist am Freitagvormittag mitteilte.

- -

Paderborn-Fans beim Spiel gegen Nürnberg. Foto: Wilfried Hiegemann

Auch Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder, die bereits in den ersten beiden Verkaufsphasen Tickets erworben haben, können weitere Karten buchen.

In Abstimmung mit den Behörden sind laut SCP für das Spiel gegen Regensburg bis zu 10.000 Fans zugelassen und für das HSV-Spiel 13.000.

Paderborns Geschäftsführer Martin Hornberger bitte die Fans um Verständnis: „Um unseren Fans ein entspanntes Fußballerlebnis anbieten zu können und zugleich der pandemischen Lage weiterhin gerecht zu werden, streben wir eine gleichmäßige Auslastung der Benteler-Arena an. Es kann daher vorkommen, dass einzelne Blöcke und Kategorien temporär nicht verfügbar und erst nach Abverkauf der anderen Kategorien wieder buchbar sind.“

Die weiteren Ausführungen des SCP07 zum Ticketverkauf:

„Der Verkauf der Tickets für die Stehplatz-Blöcke der Süd- und Nordtribüne erfolgt in einem abgestimmten Verhältnis, um eine ausgewogene Auslastung der Stehtribünen zu gewährleisten. Die in den ersten Verkaufsphasen freigegebenen Tickets für die Südtribüne zum HSV-Spiel hat der SCP07 bis auf wenige Restkarten verkauft. Aus dem Kontingent der Nordtribüne sind für das Spiel noch einige hundert Tickets verfügbar. Für die anstehende Verkaufsphase ist sukzessiv die Freigabe weiterer Tickets für die Südtribüne im Verkauf vorgesehen. Für das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SSV Jahn Regensburg können aktuell noch Tickets in allen Tribünenbereichen gebucht werden.

Der Verkauf erfolgt nach Verfügbarkeit und so lange der Vorrat reicht. Online oder telefonisch bestellte Tickets werden ausschließlich als Print-at-home-Karten zum Ausdrucken ausgestellt, Versandkosten fallen nicht an. Der Kartenverkauf findet weiterhin personalisiert statt; eine Kontrolle beim Stadionzutritt entfällt jedoch bis auf Weiteres. Der SCP07 weist aber darauf hin, dass jeder Erwerber verpflichtet ist, die Kontaktdaten der Kartennutzer für die zuständigen Behörden über einen Zeitraum von vier Wochen nach dem jeweiligen Heimspiel vorzuhalten und auf Anforderung zu übermitteln hat.

Der SCP07 hat sich mit den Behörden darauf verständigt, maximal 1.000 Karten an Personen mit einem negativen Covid-19-Test abzugeben. Diese Tickets sind vorwiegend für Kinder und Jugendliche sowie Personen vorgesehen, die sich nicht immunisieren lassen können bzw. dürfen. Der Verein weist darauf hin, dass ein Schülerausweis oder die Teilnahme an den regelmäßigen Schultestungen nicht ausreichend sind, sondern ein negativer Antigen-Schnelltest oder PCR-Test erbracht werden muss.

Die restlichen verfügbaren Karten stehen für Personen mit einer Immunisierung (vollständige Impfung oder Genesung) zur Verfügung. In Abstimmung mit den Behörden wird der 3G-Status bei der Buchung und beim Zutritt in die Benteler-Arena abgefragt. Personen, die eine Geimpft/Genesenen-Karte erwerben, müssen einen entsprechenden Nachweis vorhalten; ein negativer Covid-19-Test wird bei diesen Eintrittskarten nicht akzeptiert und der Eintritt verwehrt.

Gemäß dem mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzept ist das Tragen einer medizinischen Maske auf dem Stadiongelände und in der Benteler-Arena Pflicht. Nach Einnahme des zugewiesenen Sitz- oder Stehplatzes kann die Maske absetzt werden.

Gäste-Fans wird ein entsprechendes Kontingent zur Verfügung gestellt, das ausschließlich über den Gast-Verein buchbar ist.“

Startseite