1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Freundschaft zwischen zwei Göttinnen

  6. >

„Spatz und Engel“: Schauspiel mit Musik in der Stadthalle

Freundschaft zwischen zwei Göttinnen

Beverungen

Ein Schauspiel mit viel Musik steht zu Beginn der neuen Abo-Saison auf dem Spielplan der Kulturgemeinschaft Beverungen. Am Donnerstag, 30. September, dreht sich in dem Stück „Spatz und Engel“ alles um die Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich. Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr.

Musiktheater über die Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich wird in der Stadthalle Beverungen Foto: Helmut Seuffert

Edith Piaf und Marlene Dietrich, zwei Göttinnen im Olymp des Chansons, die gegensätzlicher kaum sein könnten, begegneten sich 1948 in New York und schlossen abseits von Presse und Öffentlichkeit Freundschaft. Der „Spatz von Paris“ und der „blaue Engel“ – zwei kapriziöse Diven, verbunden durch überragende künstlerische Erfolge und private Skandale.

Seit ihrer ersten Begegnung in New York verbindet beide Diven eine intensive Freundschaft, die von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet bleibt. Vom ersten Kennenlernen bis zu Piafs frühem Tod und Marlenes Rückzug in ihre Pariser Wohnung verbindet das Musiktheaterstück „Spatz und Engel“ die Geschichte dieser beiden Weltstars mit deren unvergesslichen Chansons, darunter: „La vie en rose“, „Frag nicht, warum ich gehe“, „Milord“, „Sag mir, wo die Blumen sind“ oder „Non, je ne regrette rien“. Die Songs von Marlene Dietrich und Edith Piaf, darunter populäre Hits ebenso wie weniger bekannte Kostbarkeiten, bilden den roten Faden und sollen diesen eindrücklichen Theaterabend zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Karten sind im Kulturbüro Beverungen, Weserstraße 16, Telefon 05273/392223, und in allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich. Einlass nur mit 3-G-Nachweis und mit medizinischer Gesichtsmaske.

Startseite