1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Früherziehungskurse jetzt auch in Spenge geplant

  6. >

Leiter der Musikschule Enger-Spenge blickt auf Pandemie zurück – Anmeldung für das Schuljahr 21/22

Früherziehungskurse jetzt auch in Spenge geplant

Enger/Spenge

In die Musikschule am Lehmkuhlenweg in Enger ist wieder Leben eingekehrt. Schlagzeugwirbel und Klaviertriller tönen dem Besucher entgegen. Schulleiter Karl-Heinz Hagencord ist froh, dass er und seine Kollegen wieder in Präsenz unterrichten können und hofft auf ein neues Schuljahr ohne corona-bedingte Einschränkungen.

Von Ruth Matthes

Miriam, Hanna, Louisa und Jeremy (von links) sind mit voller Konzentration dabei, wenn sie in der Musikalischen Früherziehung mit Julia Gutbrot die unterschiedlichen Lautstärken ausprobieren, die sie mit ihren selbst gebastelten Instrumenten erzeugen können. Foto: Ruth Matthes

„Wir haben eine Zeit mit ständig neuen Vorgaben hinter uns. Es war ein riesiges Durcheinander“, blickt Hagencord zurück. „Unterricht in Präsenz oder nicht, mit Maske, mit Test, einzeln oder in Gruppen, nur Schüler und keine Erwachsenen – ständig änderte sich etwas.“ Aktuell dürften bis zu 20 Schüler mit Test auf Abstand gemeinsam Musik machen. „Das geht allerdings aus Platzgründen nicht“, erklärt Hagencord. Neben dem Einzelunterricht könnten jetzt aber bis zu fünf Personen ohne Test gemeinsam proben. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!