1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Führungen für jedermann beginnen

  6. >

Immer wieder sonntags auf dem Gartenschaugelände in Höxter

Führungen für jedermann beginnen

Höxter

In wenigen Tagen beginnen die regelmäßigen Bürgerführungen über die Landesgartenschau-Baustelle in Höxter. Es gibt dafür einen fixen Termin – immer den letzten Sonntag im Monat.

Gartenschauchef Jan Sommer freut sich auf die Sonntags-Führungen. Foto: Sabine Robrecht

Am Sonntag, 24. April, um 15 Uhr geht es los. „Es ist keine Anmeldung erforderlich, man kann also auch ganz spontan mit uns einen Sonntagsspaziergang über das Gelände machen“, sagt Geschäftsführer Jan Sommer. Aufgrund der Größe des künftigen Gartenschau-Parks konzentrieren sich die zweistündigen Führungen jeweils auf einen Geländeabschnitt. Beim ersten Termin (24. April) geht es über den Wall (Treffpunkt Seniorenheim Grubestraße). Am 29. Mai erläutern die LGS-Verantwortlichen den Baufortschritt auf der Weserpromenade (Treffpunkt Bahnunterführung Bollerbach). Die Weserscholle wird Interessierten am 26. Juni gezeigt (Treffpunkt: Wasserschifffahrtsamt). Zum Archäologiepark im Weserbogen geht es am 31. Juli (Treffpunkt ebenfalls am Wasserschifffahrtsamt). Am 28. August ist der Remtergarten am Schloss Corvey Ziel der Bürgerführung (Startpunkt wieder Wasserschifffahrtsamt). Beginn ist immer um 15 Uhr.

Im September geht es wieder Richtung Wall, im Oktober zur Weserpromenade und im November zur Weserscholle. „Wer mit uns einen Blick hinter die Bauzäune werfen möchte, ist zu den Bürgerführungen eingeladen“, betont LGS-Geschäftsführerin Claudia Koch. Bei früheren Gartenschauen sei dieses Angebot stets auf großes Interesse gestoßen. „Teilweise sind dort zu den Führungen mehrere hundert Interessierte gekommen“, so Koch weiter.

Startseite
ANZEIGE