1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Fünf Autos beschädigt

  6. >

Mercedes-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn – Herforder Straße in Enger in der Mittagszeit gesperrt

Fünf Autos beschädigt

Enger

Für etwa zwei Stunden musste die Herforder Straße am Montagmittag gesperrt werden. Grund war ein Unfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren.

Von Christina Bode 

Ein Mercedes-Fahrer kam von der Fahrbahn ab und verwickelte vier weitere Autos in den Unfall. Foto: Feuerwehr Enger

Die Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier erklärt, sei gegen 11.32 Uhr ein Mercedes-Fahrer auf der Herforder Straße von Herringhausen in Richtung Enger unterwegs gewesen. Aus noch ungeklärter Ursache sei er zwischen Madlietweg und Kornblumenweg von der Fahrbahn abgekommen und habe sein Auto auf die Gegenseite gesteuert.

Ein Mercedes kam auf der Herforder Straße von seiner Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Foto: Feuerwehr Enger

Ein Klein-Lkw, der ihm dort entgegenkam, konnte noch rechtzeitig bremsen und so einen Zusammenstoß vermeiden. „Der Fahrer hinter ihm konnte sein Auto nicht so schnell abbremsen und lenkte es auf die Gegenfahrbahn, um nicht auf den Laster aufzufahren“, berichtet Lah-Schnier. Dorthin hatte aber auch der 88-Jährige seinen Mercedes bereits wieder zurückgesteuert, sodass die beiden Fahrzeuge frontal zusammenstießen.

Ein weiteres Auto auf der Gegenfahrbahn habe versucht, den Unfallfahrzeugen auszuweichen, rutschte dabei aber in den Straßengraben. Nach Informationen dieser Zeitung soll auch noch ein fünftes Auto beteiligt gewesen sein, das über Fahrzeugteile fuhr, die auf der Straße lagen. Auch an diesem Pkw soll ein Schaden entstanden sein.

Trümmerteile lagen nach dem Unfall auf der Straße verteilt Foto: Feuerwehr Enger

Der Löschzug Enger war vor Ort, um auslaufende Betriebsmittel abzustreuen und die Polizei bis zum Eintreffen der benötigten Abschleppfahrzeuge bei der Straßensperrung zu unterstützen.

Startseite