1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Gauseköte: Unmut über Tempo 50

  6. >

Straßen NRW erwartet Freigabe in Kürze

Gauseköte: Unmut über Tempo 50

Schlangen

Für viele Berufspendler aus Schlangen ist die Gauseköte eine täglich genutzte Verbindung nach Detmold. Groß war deshalb das Aufatmen, als Endes vergangenen Jahres die kleine Passstraße nach rund 18-monatiger Sperre wegen Erdrutschgefahr wieder freigegeben konnte.

Von Per Lütje

Noch gilt auf der Gauseköte die provisorische Geschwindigkeitsbegrenzung. Straßen NRW rechnet aber bald mit der Aufhebung. Foto: Oliver Schwabe

Allerdings regt sich mittlerweile erneut Unmut bei Autofahrern, denn mehrfach haben diese Zeitung in den vergangenen Tagen Anfragen erreicht, warum auf der Strecke immer noch die provisorische Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 50 gilt. Eine Anfrage bei Sven Johanning, Sprecher bei Straßen NRW, brachte am Dienstag Aufklärung: „Ursprünglich war das Tempolimit wegen der Gefahr von Wildwechsel installiert worden, da nach der langen Schließung zu befürchten war, dass sich die Tiere an die unbefahrene Strecke gewöhnt haben. Allerdings hat sich dies nicht bestätigt und wir haben im Mai dem Kreis Lippe und der Stadt Detmold mitgeteilt, dass aus unserer Sicht die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben werden kann. Es bedarf nämlich einer verkehrsbehördlichen Anordnung der Stadt Detmold, die provisorischen Schilder zu entfernen. Diese Anordnung lag uns aber bislang nicht vor. Wir haben jetzt noch einmal nachgefragt und rechnen in Kürze mit der Freigabe.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!