1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tuningszene auf dem Marktplatz in Bünde: Anwohner sind verärgert

  6. >

Lärm, Dreck und waghalsige Fahrmanöver – Polizei ermittelt und will Kontrollen verstärken

Tuningszene auf dem Marktplatz in Bünde: Anwohner sind verärgert

Bünde

Laut aufheulende Motoren, gefährliche Fahrmanöver mit aufgemotzten Fahrzeugen, bei denen sogar Passanten gefährdet werden: Nach Angaben von Bürgern ist der Bünder Marktplatz seit geraumer Zeit ein beliebter Treffpunkt der sogenannten Autoposer-Szene. Der Polizei sind die Beschwerden der Anwohner bekannt – und die Behörde will handeln.

Das muss ganz schön nach Gummi gestunken haben: Die Reifenspuren von den waghalsigen Drifts der Fahrzeuge von vor knapp einer Woche sind auf dem Pflaster am Bünder Marktplatz noch deutlich zu erkennen. Foto: Daniel Salmon

Nach einem Vorfall vom Dienstagabend der vergangenen Woche hat ein Mann Anzeige wegen einer neuerlichen Angelegenheit erstattet. „Wir ermitteln wegen Nötigung im Straßenverkehr“, bestätigt Kreispolizeisprecherin Simone Lah-Schnier auf Anfrage dieser Zeitung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE