1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gefährliche Raupe am Inselweg in Bünde entdeckt

  6. >

Erneut Nest des Eichenprozessionsspinners am Schulweg für Kinder – Insekt breitet sich im Kreis Herford weiter aus

Gefährliche Raupe am Inselweg in Bünde entdeckt

Bünde

Nicht schon wieder: An derselben Stelle wie im vergangenen Sommer hat sich der Eichenprozessionsspinner niedergelassen. Am Inselweg in Holsen musste der Fußweg gesperrt werden.

Von Kathrin Weege

Schon zum zweiten Mal muss der Gehweg am Inselweg – in der Nähe einer Bushaltestelle und der Sparkasse in Holsen – gesperrt werden, weil sich dort ein Nest des Eichenprozessionsspinners befindet. Anwohner hatten es entdeckt und gemeldet. Foto: Kathrin Weege

Ein kleiner runder Knubbel ist am Baum. Er sieht nicht sonderlich spektakulär aus. Doch die feinen Brennhaare der Raupe, die später zu einem Nachtfalter wird, können beim Menschen starken Juckreiz, Entzündungen der Schleimhäute bis hin zur Atemnot auslösen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE