1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Gelb – bevor der Hund „rot“ sieht

  6. >

Hundetrainerin Annabell Lohrengel aus Willebadessen möchte Kampagne aus Schweden bekannt machen

Gelb – bevor der Hund „rot“ sieht

Willebadessen

Das Abstandhalten ist eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen vor der Ansteckung mit dem Coronavirus. Während sich die meisten Menschen nach einem Ende der sozialen Distanz sehnen, wünschen sich manche Hundehalter diese auch in pandemiefreien Zeiten. Für ihre Vierbeiner ist Gassigehen ein Spießrutenlauf. Denn viele Hunde benötigen aus unterschiedlichen Gründen individuellen Freiraum.

Von Alice Koch

Die Mischlingshündin „Joy“ hat gelernt, Blickkontakt aufzunehmen, um in stressigen Situationen nicht selbst entscheiden zu müssen. Stattdessen orientiert sie sich an Hundetrainerin Annabell Lohrengel. Das gelbe Halstuch signalisiert: „Wir brauchen etwas Zeit, um uns zu entspannen oder um ausweichen zu können.“

Um anderen Hundehaltern bereits von Weitem anzuzeigen, dass der eigene Hund keinen engen Kontakt wünscht, wurde in Schweden die Kampagne „Gulahund/Yellowdog (Gelber Hund)” ins Leben gerufen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE