1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Geld her, oder ich niese!“

  6. >

Für den Kunstwettbewerb „Corona – Wir & Ich“ haben Kinder und Jugendliche aus Werther 120 Arbeiten eingereicht

„Geld her, oder ich niese!“

Werther

„Wir sind beeindruckt, dass ihr euch nicht unterkriegen lassen habt“, sagt Lilian Wohnhas vom Böckstiegel-Museum als Jury-Mitglied. Die Teilnehmer am Kunstwettbewerb „Corona – Wir & Ich“ hätten sich Witz, Humor und Zuversicht erhalten.

Von Johannes Gerhards

„Seifenblasen auf dem Regenbogen“: Mit dem multiperspektivischen Werk als Mischung aus Gegenständlichkeit und Abstraktion gewinnt Beatrice Gonta einen zweiten Preis. Foto: Johannes Gerhards

Davon zeugen jetzt 120 eingereichte Arbeiten in den Kategorien Bilder/Objekte, Texte und Musik/Videos. Dr. Christine Rhode-Jüchtern, Musikwissenschaftlerin und ehemalige Dozentin am Bielefelder Oberstufenkolleg, bereut es als Mitinitiatorin des Projektes nicht, dass der Abgabeschluss verlängert wurde. Für die Jury sei das zwar Mehrarbeit gewesen, räumt Bürgermeister und Schirmherr Veith Lemmen ein, die Ergebnisse können sich aber sehen lassen. „Versucht, eine gewisse Unbeschwertheit zurück zu erlangen, und genießt den Sommer!“, ruft er den auf der Wiese vom Haus Werther versammelten Nachwuchskünstlern zu.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!