1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gemeinde will künftig klarere Bauvorgaben machen

  6. >

Nach Kritik an geplantem Zehn-Familien-Haus in Hövelriege soll eine neue Satzung erarbeitet werden

Gemeinde will künftig klarere Bauvorgaben machen

Hövelriege/Espeln

Der geplante Bau eines Zehn-Familien-Hauses an der Hövelrieger Straße hatte die Nachbarn dort aufgeschreckt. Verhindern lässt sich die Umsetzung wohl nicht mehr – allerdings will die Gemeinde Hövelhof mit einer neuen Ergänzungssatzung versuchen, die künftige städtebauliche Entwicklung dort und auch in Espeln in geordnetere Bahnen zu lenken.

Von Meike Oblau

Nach dem Abriss dieses älteren Einfamilienhauses soll an der Hövelrieger Straße ein Zehn-Familien-Haus gebaut werden. Nachbarn hatten gegen diese Pläne protestiert, die aber baurechtlich nicht zu verhindern sind. Foto: Meike Oblau

Stein des Anstoßes war ein Bauvorhaben gewesen, dass letztlich wohl vom Kreis Paderborn so genehmigt werden muss. Direkt an der Ortsdurchfahrt soll ein älteres, leerstehendes Einfamilienhaus abgerissen und durch ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten ersetzt werden. Nachbarn hatten Unterschriften gesammelt, das Hövelhofer Bauamt hatte aber erklärt, dass der Kreis eine Baugenehmigung für dieses Projekt wohl nicht versagen könne.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!