1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gerry Weber geht neue Wege

  6. >

Filialen in Top-Lagen – Kooperationen mit Triumph und Kosmetikmarke „Und Gretel“

Gerry Weber geht neue Wege

Halle/Münster

Der Haller Damenmodekonzern Gerry Weber AG sieht neue Chancen im stationären Handel. Einerseits eröffnet das Unternehmen an einzelnen, ausgewählten Top-Standorten Filialen. Andererseits sollen Kooperationen mit dem Wäschehersteller Triumph sowie der Naturkosmetikmarke „Und Gretel“ das Angebot in den Modeläden abrunden und zusätzliche Einnahmen bringen.

Von Oliver Horst

Lippenstifte, Make-up und Mascara zwischen Schals, Hosen und Kleidern: Gerry Weber setzt auf Kooperationen in seinen Stores. Foto:

In der für den stationären Einzelhandel schon vor der Corona-Krise schwierigen Situation eröffnen sich inzwischen nicht zuletzt durch niedrigere Pachten neue Möglichkeiten, Filialen wirtschaftlich zu betreiben – auch in besten Lagen. Die Mietkosten zählen zu den wesentlichen Aufwandsposten im Filialnetz – vielerorts sind sie aber in der Einzelhandelskrise und der Pandemie gesunken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!