1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Geschwisterpaar zum Sex genötigt

  6. >

Prozess vor dem Landgericht: Schwere Vorwürfe gegen 46-jährigen Angeklagten aus Lübbecke

Geschwisterpaar zum Sex genötigt

Lübbecke/Bielefeld

„Sexueller Missbrauch von Jugendlichen“: In dürren Worten nur beschreibt die Pressemitteilung des Landgerichts, was dem Angeklagten Thomas S. (Name von der Redaktion geändert) aus Lübbecke vorgeworfen wird. Was aber genau passiert ist und welche Dimensionen des Unrechts sich da auftun, stellt sich erst im Laufe des Verfahrens heraus.

Von Stefan Lind

Verteidiger Peter Kresken aus Hüllhorst im Gespräch mit seinem Mandanten, dem Angeklagten Thomas S. (Name geändert) aus Lübbecke. Dieser muss sich vor dem Bielefelder Landgericht verantworten, unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen. Foto: Stefan Lind

Thomas S. (46), gebürtig aus Minden, wohnhaft in Lübbecke, muss sich seit Dienstag vor der II. Strafkammer des Bielefelder Landgerichts verantworten; der Vorsitzende Richter Carsten Wahlmann leitet den Prozess sachlich, umsichtig und unaufgeregt. Ähnlich verhält es sich mit Verteidiger Peter Kresken, Rechtsanwalt aus Hüllhorst. Es gehe ihm und seinem Mandaten nicht um Taktiererei, betont er, S. räume die gegen ihn erhobenen Vorwürfe ein und sehe einer angemessenen Strafe entgegen. Schon früh im Verfahren fällt der Satz, das Urteil könne sich womöglich „im bewährungsfähigen Bereich“ bewegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!