1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gesunde Ernährung frei Haus

  6. >

Kochbuchprojekt: VHS und Jobcenter erleichtern Langzeitarbeitslosen in Höxter Einstieg ins Berufsleben

Gesunde Ernährung frei Haus

Höxter/Marienmünster

Gute Ernährung muss nicht teuer sein: Marokkanischer Karottensalat mit Quinoa kostet pro Person weniger als ein Euro.

Viele weitere Rezepte sind auf der AGH-eigenen Internetseite zu finden: www.spartipps-hx.de. Hier bekommt man auch Tipps in den Rubriken Kreatives, Sport und Bewegung, Mikroabenteuer (Ausflüge) oder Haus und Garten. Interessierte können ein kostenloses Exemplar des Kochbuchs in der Geschäftsstelle der VHS in Höxter abholen.

Er besteht aus Karotten, Erbsen, Rosinen und vorgekochter Quinoa. Die Zutaten werden alle in eine Pfanne gegeben und angeschwitzt, damit das Gemüse die wichtigen Vitamine freigibt. Das ist lecker, gesund und macht satt. Wie man preiswert kochen kann, zeigt das Kochbuch der AGH mit dem Titel „Preiswerte Küche… – den Genuss (er)leben!“

AGH ist die Abkürzung für Arbeitsgelegenheiten und dies ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument des Jobcenters Kreis Höxter in Kooperation mit der VHS-Höxter-Marienmünster. Langzeitarbeitslosen soll der Einstieg in das Berufsleben damit erleichtert werden. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit der Frage, wie man seinen Alltag abwechslungsreich, gesund und preiswert gestalten kann: „Wir von der AGH Digital haben für dich ein Kochbuch erstellt. Alle Rezepte sind einfach zuzubereiten und von uns selber ausprobiert und dokumentiert worden. Wir stellen interessante Informationen zur Verfügung, wie du mit wenig finanziellen Mitteln, gesund, günstig und geschmackvoll kochen kannst“, sagt Vize-VHS-Leiterin Claudia Gehle.

Für das Kochbuch haben die Teilnehmer nicht nur alles selbst probiert und die Preise kalkuliert, sondern auch die Texte geschrieben, die Fotos gemacht und digital bearbeitet sowie das Layout gestaltet. „Am meisten Spaß hat das Kochen gemacht“ sagt eine Teilnehmerin.

„Aber wir haben auch viele Erfahrungen mit der digitalen Fotografie und Bildbearbeitung gesammelt“ ergänzt ein Kollege. Viel Kraft hat die Abstimmung zwischen der Textbearbeitung und der Bildbearbeitung gekostet, bis das endgültige Format druckfertig war. Flankierend zu dem Projekt hatte das Jobcenter im Sommer einen Workshop organisiert, für den extra eine Ernährungsberaterin in die AGH kam. Die gedruckte Rezeptsammlung umfasst 15 Gerichte, von der Suppe bis zum Nachtisch.

Viele weitere Rezepte sind auf der AGH-eigenen Internetseite zu finden: www.spartipps-hx.de. Hier bekommt man auch interessante Tipps in den Rubriken Kreatives, Sport und Bewegung, Mikroabenteuer (Ausflüge) oder Haus und Garten. Interessierte können ein kostenloses Exemplar des Kochbuchs in der Geschäftsstelle der VHS in Höxter abholen.

Startseite
ANZEIGE