1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gewalt gehört in die Müllgrube der Geschichte

  6. >

Blumen für Stukenbrock: Antikriegstag mit Gastrednerin Annelie Buntenbach und Generalkonsul Alexey Dronov

Gewalt gehört in die Müllgrube der Geschichte

Schloß Holte-Stukenbrock

„Mit Krieg kann man weder erfolgreich Terror bekämpfen noch westliche Demokratie exportieren.“ Das hat Gastrednerin Annelie Buntenbach am Samstag zum Antikriegstag auf dem Ehrenfriedhof sowjetischer Kriegstoter gesagt. Der Arbeitskreis „Blumen für Stukenbrock“ hat dazu aufgerufen. Mit dem Debakel nach 20 Jahren Einsatz in Afghanistan sei die Forderung des Antikriegstages 82 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs noch aktuell.

Von Monika Schönfeld

Gastrednerin der Mahn- und Gedenkveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof Foto: Monika Schönfeld

„Mit Krieg werden die Probleme nicht gelöst, sondern eskaliert“, sagte Buntenbach vor etwa 350 Zuhörern. „Und daran ändert sich auch nichts, wenn man einen blutigen Krieg mit zahllosen zivilen Opfern und getöteten oder traumatisierten Soldaten nicht Krieg nennt, sondern Auslandseinsatz.“ Buntenbach sagte, dass der Militäreinsatz der NATO Afghanistan keinen Schritt näher an Werte gebracht habe wie Frauenrechte, Demokratie, Beteiligung und Zugang zur Bildung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE