Die eigens für den Neustart nach dem Lockdown konzipierte Show ist vom 7. Juli an in Bad Oeynhausen zu sehen

GOP zeigt Varieté auf der Open-Air-Bühne

Bad Oeynhausen

Acht lange Monate mussten Künstler, Mitarbeiter und GOP-Fans auf den Neustart warten – jetzt ist es soweit. Im Rahmen der Sommerbühne Bad Oeynhausen startet das GOP-Kaiserpalais am Mittwoch, 7. Juli, mit der eigens konzipierten Show „Varieté im Park“. Sie wird auf der Sommerbühne auf den Kurhausterrassen vor dem Kaiserpalais gezeigt.

In der Zeit vom 7. Juli bis zum 1. August finden auf den Kurhausterrassen vor dem Kaiserpalais viele Kulturveranstaltungen statt. Dafür wird eigens eine Glasbühne aufgebaut. Die coronakonforme Bestuhlung bietet 500 Plätze. Foto: Peter Hübbe

„Wir wollten unseren Gästen zur Wiedereröffnung etwas ganz Besonderes bieten und das Kaiserpalais in Szene setzen. Nach monatelanger Ausarbeitung und Zusammenarbeit mit dem Staatsbad ist uns dies gelungen. Wir haben ein großartiges Projekt auf die Beine gestellt“, sagt Christoph Meyer. Er ist Varieté-Direktor im GOP Bad Oeynhausen.

Die Künstler der Show „Varieté im Park“ wollen nach Angaben der Veranstalter ein Feuerwerk an Humor, Akrobatik, Poesie und Leidenschaft servieren. Durch den Abend führt „mit schneller Zunge und kreativer Magie“ GOP-Publikumsliebling Jan Mattheis.

Dem Comedian, Bauchredner und Magier stehen Artisten aus aller Welt zur Seite, die sich nach der monatelangen Zwangspause riesig auf die Bühne und die Zuschauer freuen. Mit dabei sind Oksana und Vadim, die mit einem Quick Change in atemberaubendem Tempo tanzend ihre Kleider wechseln.

Helena Lehmann trotzt mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit am Pole der Schwerkraft. Die Togni Brothers zeigen die faszinierende Kunst der ikarischen Spiele. Dabei wirbelt ein Artist den anderen nur mit seinen Füßen durch die Luft.

Michael und Yulia zeigen eine mitreißende Partnerakrobatik, und Nadia Lumley erobert die Bühne nicht nur im Cyr, sondern lässt in ihrem zweiten, brandneuen Act gleich mehrere Hula-Hoop-Reifen um ihren Körper kreisen.

Ab Ende Juli „le club reloaded“

Einen Vorgeschmack auf die Ende Juli im Kaiserpalais startende Show „le club reloaded“ bietet Michael Evolution. Er jongliert – aber nicht einfach normale Jonglier-Bälle. Stattdessen lässt er Basketbälle durch die Luft und über den Bühnen-Boden wirbeln.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine Mischung aus guten alten Bekannten und frischen, noch nie gesehenen Artistik-Momenten freuen. Zum Ende der Show erwartet die Zuschauer zudem noch ein besonderer Höhepunkt – das Kaiserpalais wird spektakulär im Dämmerlicht beleuchtet.

Die Show ist zu folgenden Zeiten zu sehen: Kalenderwoche 28: Mittwoch, Freitag, Samstag: 20.15 Uhr; Sonntag: 17.15 Uhr. Kalenderwoche 29/30: Mittwoch, Donnerstag, Samstag: 20.15 Uhr; Sonntag: 17.15 Uhr

Tickets für das Sommer-Varieté gibt es für 33 Euro unter variete.de oder unter Telefon 05731/74480. Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten freien Eintritt in Begleitung je eines voll zahlenden Erwachsenen.

Startseite