1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Großalarm im Mehrfamilienhaus

  6. >

Einsatz am Sonntagmorgen in Schloß Neuhaus

Großalarm im Mehrfamilienhaus

Paderborn

Angebranntes Essen auf einem Herd hat am frühen Morgen des 2. Advent für einen Großeinsatz in Schloß Neuhaus gesorgt. Bei einer Person bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst untersucht. 

Von Ingo Schmitz

Wegen eines angebrannten Essens auf dem Herd musste die Paderborner Feuerwehr am Sonntagmorgen um 5 Uhr nach Schloß Neuhaus in die Ernst-Reuter-Straße ausrücken. Betroffen war ein Mehrfamilienhauskomplex, in dem 98 Personen leben. Foto: Ingo Schmitz

40 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, zwei Drehleitern und zwei Rettungswagen sind am Sonntag um 5 Uhr in den Paderborner Stadtteil Schloß Neuhaus ausgerückt. Für die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräfte der Paderborner Feuerwehr lautete das Einsatzstichwort „Menschenleben in Gefahr“. Bei dem betroffenen Gebäude handelte es sich um einen großen Mehrfamilienhauskomplex, in dem aktuell nach Angaben der Polizei 98 Personen gemeldet sind.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE