1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Grüne fordern „enkeltaugliche Landwirtschaft“

  6. >

Stemweder Ratsfraktion der Grünen nimmt Stellung zu den jüngsten Bauernprotesten und kritisiert die Wirtschaftsweise der Bauern

Grüne fordern „enkeltaugliche Landwirtschaft“

Stemwede

Zu den jüngsten Demonstrationen der Landwirte nimmt die Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Stellung. Die Fraktionsvorsitzende Uta Gesenhues schreibt:

Uta Gesenhues, Bündnis 90/Die Grünen, nimmt im Namen ihrer grünen Stemweder Ratsfraktion Stellung zu den jüngsten Bauernprotesten.

„Die Landwirte demonstrieren in gewohnter Weise mit dröhnendem Trecker-Korso und Lichtzeichen in der Nacht gegen die Pläne der EU-Kommission, 4 Prozent der Ackerfläche für den Umweltschutz zu reservieren. Ja, sie müssen die Nahrung der Menschen erzeugen, gerade jetzt, wo der ‚Weizen-Gigant‘ Ukraine von Russland niedergemacht wird. Da ist nun gar kein Platz für Umweltschutz. So lesen wir in der Zeitung.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE