1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. GSG 23 erwägt Klage gegen die Stadt Höxter

  6. >

Landesgartenschau: Initiative will Antworten und räumt Frist ein

GSG 23 erwägt Klage gegen die Stadt Höxter

Höxter

Die Initiative „Grün statt Grau 23“ erwägt, gegen die Stadt Höxter eine Untätigkeitsklage beim Verwaltungsgericht in Minden einzureichen.

Von Jürgen Drüke

Falk Wennemann (links), Sprecher der Initiative „Grün statt Grau“, und Georg Ummen waren im Oktober vergangenen Jahres im Stadthaus. Die GSG-Männer sprachen damals unter anderem mit Bürgermeister Daniel Hartmann und Baudezernentin Claudia Koch. Foto: Jürgen Drüke

„Wir haben der Stadt letztmalig eine Frist eingeräumt und ihr am Donnerstagnachmittag den Entwurf der Klageschrift zugestellt“, führte Falk Wennemann, Sprecher der Initiative, gegenüber dieser Zeitung aus. Sollte die Initiative bis Donnerstag, 31. März, keine Antworten auf entsprechende Fragen im Zusammenhang mit der Landesgartenschau erhalten, werde die Klage auf den Weg gebracht. „Wir haben schließlich ein Recht auf Antworten“, beruft sich Wennemann auf das Informations-Freiheitsgesetz. Eine erste Frist auf Anfragen zur LGS sei bereits am 16. Oktober des vergangenen Jahres. abgelaufen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE