1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gutachter empfehlen drei Standorte

  6. >

Mühlenkreiskliniken: Konzept sieht Neubauten für Bad Oeynhausen und den Altkreis Lübbecke vor

Gutachter empfehlen drei Standorte

Lübbecke/Espelkamp

Dem Minden-Lübbecker Kreistag ist das mit Spannung erwartete Gutachten zur Zukunft der Mühlenkreiskliniken vorgestellt worden. Die Experten setzen auf drei statt bisher fünf Krankenhaus-Standorte.

Von Friederike Niemeyer

Das Krankenhaus Rahden ist inzwischen eine Portalklinik, die für die Menschen im Norden des Mühlenkreises sowie im angrenzenden Niedersachsen wichtige Grundversorgung leistet. Das neue Medizinkonzept stellt den Standort wieder zur Debatte. Foto: WB

Die Rahdener kennen es schon, dass ihr Krankenhaus kritisch unter die Lupe genommen wird. Und in Bad Oeynhausen wird ebenfalls seit einiger Zeit über die Wirtschaftlichkeit von zwei Häusern und Synergien durch eine Zusammenführung von Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) und Krankenhaus in einem Neubau gesprochen. Doch nun kommt auch der Standort Lübbecke ins Spiel. Das Experten-Gutachten für die Entwicklung der Mühlenkreiskliniken (MKK) empfiehlt auch einen neuen zentralen Krankenhaus-Standort für den Altkreis Lübbecke: beispielsweise in Höhe des Mittellandkanals.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!