1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Gute Erfahrungen mit 2G-Kontrolle“

  6. >

Paderborns Bürgermeister Dreier äußert sich zum Paderborner Weihnachtsmarkt

„Gute Erfahrungen mit 2G-Kontrolle“

Paderborn

Die Stadt Paderborn hat bisher sehr gute Erfahrungen mit der Überprüfung der 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt gemacht. Das berichteten Bürgermeister Michael Dreier und Stadtmarketingchef Jens Reinhardt am Dienstag dem Stadtrat.

Von Maike Stahl

Das frühere Paderhallen-Testzentrum be­findet sich jetzt in einem Testzelt auf dem Platz an der Heiersburg. Foto: Oliver Schwabe

„Zu Beginn haben wir 2500 Besucher überprüft, von den 98,5 Prozent bereits geimpft waren. Die Akzeptanz ist sehr groß“, sagte Dreier. Zum weiteren Verlauf des Weihnachtsmarktes sagte der Bürgermeister: „Wir verfolgen die Infektionszahlen permanent und werden gegebenenfalls entsprechend reagieren.“ AfD-Ratsherr Alexander Lex kritisierte, dass durch die 2G-Regelung ein Teil der Bevölkerung von der Teil­habe am sozialen Miteinander ausgeschlossen werde. Dreier betonte, dass er voll hinter der 2G-Regelung stehe und warb erneut dafür, sich impfen zu lassen.

Unterdessen wechselt das Testzentrum in der Paderhalle in ein Testzelt auf dem Platz an der Heiersburg in Höhe der Jugendherberge. Ein weiteres Testzentrum werde kommende Woche im Herzen der Stadt im ehemaligen Café Goeken Backen an der Rosenstraße 18 eröffnet, teilte der Betreiber, die Corona-Schnelltest-Zentrum UG, mit. Die Öffnungszeiten der Testzentren seien auf bis zu sieben Tage in der Woche erweitert worden.

Die koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreisgesundheitsamtes hat, wie berichtet, in Zusammenarbeit mit dem DRK weitere mobile Impfangebote im November und Dezember organisiert: Termin oder Anmeldung sind nicht erforderlich.

• Freitag, 26. November, 14-20 Uhr, Schützenhalle, Schützenstraße 16, Bad Wünnenberg

• Sonntag, 28. November, 10-15 Uhr, Gemeindezentrum Mor Malke, Südstraße 35, Delbrück

• Donnerstag, 2. Dezember, 15-20 Uhr, St. Liborius Forum, Grube 3, Paderborn

• Freitag, 3. Dezember, 15-20 Uhr, St.-Liborius-Forum, Grube 3, Paderborn

• Samstag, 4. Dezember, 11-20 Uhr, St.-Liborius-Forum, Grube 3, Paderborn

• Montag, 6. Dezember, 15-20 Uhr, Stadthalle Büren, Fürstenbergerstraße 1, Büren

• Mittwoch, 8. Dezember, 15-20 Uhr, Begegnungsstätte Lichtenau

• Freitag, 10. Dezember, 15-20 Uhr, Friedrich-Spee-Gesamtschule, Weißdornweg 6, Paderborn

• Samstag, 11. Dezember, 10-17 Uhr im Dom

• Dienstag, 14. Dezember, 10.30-16 Uhr, Universität, Gebäude I, Warburger Straße 100, Paderborn

Bei den mobilen Impfaktionen werden die mRNA- Impfstoffe Biontech (für alle zwischen 12 und 30 Jahren) und Moderna (für alle über 30 Jahren) angeboten. Auffrischungsimpfungen werden angeboten für alle ab 18 Jahren, bei denen ent­weder mindestens fünf Monate seit der Impfung mit Astrazeneca, Biontech oder Moderna vergangen sind oder frühestens vier Wochen nach der Impfung mit Johnson & Johnson.

Startseite
ANZEIGE