1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hatzfelder und Diebesweg werden saniert

  6. >

Umleitungsstrecke in Paderborn-Schloß Neuhaus ist 3,4 Kilometer – Sanierungskosten von 290.000 Euro

Hatzfelder und Diebesweg werden saniert

Paderborn-Schloß Neuhaus

Die Hatzfelder Straße (K29) und der Diebesweg in Schloß Neuhaus werden von diesem Mittwoch an erneuert. Dabei handele es sich um eine gemeinsame Sanierungsmaßnahme von Kreis und Stadt, teilte die Verwaltung am Dienstag mit.

Foto: Stadt Paderborn

Den Anfang macht der Kreis von Mittwoch bis Samstag, 16. Oktober. In dieser Zeit werde die Hatzfelder Straße auf einer Strecke von 1300 Metern zwischen der Kreuzung Hatzfelder Straße/Diebesweg bis zur Ortseinfahrt saniert. Der Abschnitt wird dafür gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist 3,4 Kilometer lang und erfolgt über Diebesweg, Husarenstraße und Mastbruchstraße.

In einem zweiten Bauabschnitt saniert die Stadt von Montag, 18. Oktober, bis Samstag, 23. Oktober, den Diebesweg zwischen Hatzfelder und Husarenstraße auf einer Länge von 650 Metern. Auch dieser Bereich wird für die Dauer der Arbeiten gesperrt. Der Verkehr wird über Hatzfelder Straße, Mastbruchstraße und Husarenstraße umgeleitet. Anwohner können ihre Grundstücke während der Baumaßnahmen anfahren. An dem Tag, an dem die eigentliche Asphaltdecke aufgetragen werde, sei dies jedoch nicht möglich. Eine Information über die Vollsperrung soll den Anliegern per Wurfsendung mitgeteilt werden. Die Sanierungskosten belaufen sich auf 290.000 Euro.

Auskünfte zur Maßnahme erteilt Frank Albers vom Kreisstraßenbauamt unter Telefon 05251/1814-24.

Startseite