1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Häuser, die Geschichte(n) erzählen

  6. >

Stadt Enger unterstützt Sanierung der Villa Heckewerth und des Fachwerkhauses Steinstraße 7

Häuser, die Geschichte(n) erzählen

Enger

Das Haus an der Kirchstraße 2 hat bereits viel erlebt: Es war Fabrikantenvilla, Zollhaus, Musikschule und Wohnhaus. Jetzt haben Carolin und Julien Carles es gekauft. Derzeit sind sie dabei, das 1896/97 erbaute Denkmal zu renovieren. Dafür sind ihnen auch Denkmalmittel von der Stadt bewilligt worden.

Von Ruth Matthes

Carolin und Julien Carles im Garten ihres Hauses. Sie leben im Erdgeschoss. Oben sind zwei Wohnungen vermietet. Foto: Ruth Matthes

„Wir fördern alljährlich bauliche Restaurierungs- und Gestaltungsmaßnahmen an der Gebäudeaußenhaut von Baudenkmälern in Enger“, erklärt Inge Nienhüser. Wie die Fachbereichsleiterin ausführt, wurden 11.200 Euro für 2021 von der Bezirksregierung bewilligt. Die Stadt ergänzt sie um 4800 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE