1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Haushaltssicherung ganz knapp verhindert

  6. >

Bürgermeister Hartmann legt Rat Höxter Entwurf mit einem Defizit von 7,1 Millionen Euro vor – Investitionen auf Rekordniveau

Haushaltssicherung ganz knapp verhindert

Höxter

Ein Defizit von 7,1 Millionen Euro. Das ist negativer Rekord. Trotzdem geht die Stadt Höxter 2022 nicht in die Haushaltssicherung. Die Kreisstadt investiert dabei so viel wie noch nie und fährt Gewerbesteuereinnahmen auf Rekordniveau ein. Gesamterträgen von fast 68 Millionen Euro stehen Gesamtaufwendungen von mehr als 75 Millionen Euro gegenüber.

Von Jürgen Drüke

Bürgermeister Daniel Hartmann (links) und Andreas Brandl, Abteilungsleiter Finanzen, haben dem Rat der Stadt Höxter am Donnerstagabend einen Haushalt mit Rekorden in vielerlei Hinsicht vorgestellt. Foto: Jürgen Drüke

„Kurs halten in der Krise. Das ist unsere Maxime. So kann die aktuelle Situation in unserer Stadt auch mit Blick auf die Haushaltsentwicklung umschrieben werden“, führte Bürgermeister Daniel Hartmann am Donnerstagabend in der Ratssitzung bei der Haushaltseinbringung aus. Die Haushaltssicherung sei soeben vermieden worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE