1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hauskauf immer kostspieliger

  6. >

Preisentwicklung für gebrauchte Wohnimmobilien im Kreis Minden-Lübbecke entspricht dem großen Trend

Hauskauf immer kostspieliger

Lübbecke/Minden

Ein gebrauchtes Eigenheim hat 2021 in Lübbecke durchschnittlich 350.000 Euro gekostet. Das geht aus dem aktuellen Preisspiegel der Bausparkasse LBS hervor. Gebietsleiter Christoph Standare erläuterte dazu mit Blick auf die finanzielle Situation der Minden-Lübbecker: „Das entspricht 6,0 ortsüblichen Jahresnettoeinkommen eines Haushalts.“

Von Friederike Niemeyer

Ein Hauskauf will gut geplant und kalkuliert sein. Zuletzt sind die Preise für gebrauchte Immobilien stark angestiegen, auch im Lübbecker Land, das sonst als günstiges Gebiet für den Eigenheimerwerb gilt. Foto: Christin Klose/dpa

Zu bedenken ist auch: Die meist notwendigen Renovierungs- oder Sanierungskosten bei Alt-Immobilien sind in diesen Preisen nicht enthalten. 2020 betrug der Durchschnittspreis für eine Alt-Immobilie in Lübbecke noch 289.000 Euro, also 21 Prozent weniger.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE