1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Heimatverein Schloß Holte-Stukenbrock startet verjüngt in die Zukunft

  6. >

Mit neuem Namen und neuem Vorstand unter dem Vorsitz von Erhard Daudel – Blumen für Teichmann und Gertz-Hagemann

Heimatverein Schloß Holte-Stukenbrock startet verjüngt in die Zukunft

Schloß Holte-Stukenbrock

Mit einem neuen, deutlich verjüngten Vorstand und einem neuen Namen stellt sich der Heimatverein neu auf. Einstimmig haben die Mitglieder am Freitagabend Erhard Daudel zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt dem im Juli 2021 verstorbenen Klaus Seichter, der mehr als 25 Jahre den Verein geführt hat.

Von Monika Schönfeld

Der neue Vorstand des Heimatverein: (von links) Wanderwegewart Klaus Glätzer, stellvertretender Vorsitzender Karl-Wilhelm Förster, Vorsitzender Erhard Daudel, Wanderwartin Sabine Redeker, Schatzmeisterin Monika Hornung und Schriftführer Oliver Diekmann Foto: Monika Schönfeld

Eine einstimmig angenommene Satzungsänderung hatte vorher den Weg für eine Namensänderung frei gemacht. „Der Name Verkehrsverein wird dem nicht mehr gerecht, was unseren Verein heute ausmacht. Wir wollen der Heimat wieder mehr Bedeutung verschaffen“, sagte Erhard Daudel in seiner Antrittsrede. Künftig wird es nur einen Stellvertreter des Vorsitzenden geben. Die Versammlung wählte für diese Position Karl-Wilhelm Förster. Zur Schatzmeisterin wurde Monika Hornung gewählt, neuer Schriftführer ist Oliver Diekmann. Wanderwartin bleibt Sabine Redeker, zum Wanderwegewart wurde Klaus Glätzer gewählt. Als Beisitzer arbeiten Siegfried Murke (Hauswart), die Ortsheimatpfleger Günter Potthoff (für Liemke, Schloß Holte und Sende) und Ludwig Teichmann (für Stukenbrock-Senne). Bernd Paarmann ist als Vorsitzender des Fördervereins als Beisitzer im Vorstand. Für den Bereich der Führungen und Trauungen ist Heribert Faupel weiterhin zuständig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE