1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Heiße Luft wärmt Gewerbehalle

  6. >

Zuchtgemeinschaft Linnenbrink nutzt Solarthermie als Heizungsunterstützung

Heiße Luft wärmt Gewerbehalle

Warburg

Wie hält man eine 420 Quadratmeter große Gewerbehalle energieautark frostfrei? Diese Frage hat sich die Zuchtgemeinschaft Linnenbrink GbR gestellt. Die Antwort fanden Wolfgang und Ingo Linnenbrink in einem Pilotprojekt: Solarthermie als Heizungsunterstützung.

Von Daniel Lüns

Wolfgang (links) und Ingo Linnenbrink (rechts) freuen sich über die Technik, Jörg Haustein (Gerhard Dicke GmbH) kümmerte sich um die Umsetzung. Foto: Daniel Lüns

Hinter dem etwas sperrigen Begriff verbirgt sich ein ausgeklügeltes System: An einer Außenwand der Warburger Halle wurden Solarthermieanlagen angebracht. Zwischen den Modulen und der Wand ist ein Spalt. In diesen wird Luft eingesaugt. Dafür sorgen Ventilatoren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!