1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford: vier Feuer in fünf Tagen

  6. >

Brandstiftung in allen Fällen nicht auszuschließen – Wehrchef: „Häufigkeit macht stutzig“

Herford: vier Feuer in fünf Tagen

Herford

Aus einem seit mehreren Jahren leerstehenden Bauernhaus schlagen innerhalb kürzester Zeit meterhoch Flammen. Wie kann das passieren? Der Verdacht: Jemand hat nachgeholfen. Das Großfeuer an der Elverdisser Straße war der vierte Brand in Herford innerhalb von fünf Tagen.

Von Moritz Winde

Das THW Bünde reißt die Brandruine teilweise kontrolliert ab. Erst dann kann die Kripo mit der Spurensuche beginnen. Foto: Feuerwehr

Auffallend: Bei allen vier Bränden handelt es sich um mehr oder weniger verlassene Orte. Los geht‘s am Dienstag. Gegen 8.40 Uhr geraten drei Gartenlauben in der Kleingartenanlage „Im Eisgraben“ am Vodice-Werreufer in Brand. Erste Ermittlungen durch die Kriminalpolizei ergeben, dass bislang unbekannte Täter dafür verantwortlich sind. Sachschaden: mindestens 5000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!