Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes über die Verkehrswende in Bielefeld, die Waldhof-Sperrung und die Wiedereröffnung von Handel und Gastronomie

Herr Kunz, ist Rot-Grün-Rot autofeindlich?

Am Montag werden die Geschäfte in Bielefeld öffnen. Dann ist das Einkaufen ohne Test wieder möglich. Auch die Außengastronomie bereitet sich entsprechend vor. Einen Tag später wird eine wichtige Zufahrt in die Altstadt gesperrt. Wie geht es weiter mit dem Handel in Bielefeld? Ein Interview mit Thomas Kunz, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes OWL.

André Best

Von Juni an wird der Waldhof gesperrt. Aus dem Bielefelder Westen kommen Autofahrer dann nur noch über den Adenauerplatz in die Altstadt. Am Montag dürfen die Geschäfte und die Außengastronomie wieder öffnen. Thomas Kunz, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes. Foto: Thomas F. Starke

Mit den Stimmen der rot-grün-roten Mehrheit hat der Rat beschlossen, dass der Waldhof von Juni an gesperrt wird. Offenbar wurden die Bedenken des Handelsverbandes, der IHK, des Verkehrsvereins und nicht zuletzt der betroffenen Geschäftsinhaber nicht gehört. Wie groß ist die Enttäuschung?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!