1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hiddenhauser hoffte auf Strafrabatt

  6. >

44-Jähriger soll seine kleine Stieftochter im Lkw schwer sexuell missbraucht haben

Hiddenhauser hoffte auf Strafrabatt

Hiddenhausen

Er soll seine zu Beginn fünf oder sechs Jahre alte Stieftochter, unter anderem bei Touren mit seinem Lkw, bis zum 20. Februar 2020 insgesamt 35 Mal schwer sexuell missbraucht haben.

Von Bernd Bexte

Der Hiddenhauser, hier mit seinem Verteidiger Tobias Mix, schweigt weiter zu den Vorwürfen. Foto: Bexte

Seit dem 11. Januar muss sich ein jetzt 44 Jahre alter Hiddenhauser vor dem Landgericht Bielefeld verantworten, seit Juli sitzt er in Untersuchungshaft. Mit der Mutter des mutmaßlichen Opfers hat er vier weitere Kinder.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE