1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hier wird gelacht, gequatscht und gestrickt

  6. >

NRW-Ministerium zeichnet Handarbeits- und Klöntreff Altenbeken als Leuchtturm-Angebot für Senioren aus

Hier wird gelacht, gequatscht und gestrickt

Altenbeken

Einmal im Monat treffen sich 20 Frauen – und ein paar Männer – beim Handarbeits- und Klöntreff im Pfarrheim in Altenbeken. Dann wird erzählt, gelacht, gesungen und vor allem gestrickt. Und zwar für den guten Zweck. „Wir verkaufen die Socken und unterstützen damit Projekte, zum Beispiel in Afrika“, erzählt Renate Tilly. Sie hat 1992 den Handarbeits- und Klöntreff für Senioren – die meisten sind zwischen 80 und 90 Jahre – gegründet und leitet ihn aktuell mit vier weiteren Frauen. Dafür gab es jetzt einen Preis vom NRW-Ministerium.

Von Sonja Möller

Während im Hintergrund fleißig gestrickt und geklönt wird, zeigt Renate Tilly die Urkunde von Minister Laumann, über die sich Astrid Fernhomberg-Hennemann auch sehr freut. Foto: Marion Wessels/Gemeinde Altenbeken

NRW-Sozial-Minister Karl-Josef Laumann hat kürzlich 15 herausragende Vor-Ort-Initiativen und -Projekte von und für Ältere gewürdigt, die in herausragender Art und Weise die Teilhabe und Integration älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen fördern. Und in der Kategorie Freizeitgestaltung überzeugte der Altenbekener „Handarbeits- und Klöntreff“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!