1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hilfe! Die Wikinger kommen

  6. >

„SoLa 2021“ bei Höxter-Fürstenau: eines der größten Sommerferienlager im Kreis Höxter

Hilfe! Die Wikinger kommen

Höxter/Fürstenau/Hohehaus

Endlich wieder „SoLa“! 150 Kinder, Jugendliche und Betreuer aus Höxter haben das Sommerlager der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde Am Knüll auf einer großen Wiese zwischen Fürstenau und Hohehaus aufgeschlagen.

Eines der größten Sommerferienlager im Kreis: Hier die Wikinger Lennert Goosen und Philipp Kröcker mit Joshua Neumann vor der kleinen Zeltstadt „Auf der Lucht“ bei Fürstenau. Foto: Michael Robrecht

Das „SoLa“ laufe 2021 unter dem Motto „Wikinger – Raubzug unseres Lebens“ noch bis zum kommenden Samstag, sagt Cheforganisator Tim Probsthain aus Höxter. Viele Kinder würden die Freiheit in der Natur, ohne Maske und mit Gleichaltrigen genießen, sagt Probsthain.

„SoLa“, das stehe für einen etwas anderen Urlaub für Kinder und Jugendliche zwischen elf und 14 Jahren: kein Handy im Dauermodus und keine Playstation, sondern handgemachte Musik am Lagerfeuer, Gespräche über Gott und die Welt und viele gemeinsame Spiele und Zusammenkünfte, bei denen die Zeltlager-Teilnehmer ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen sollen. „Das gemeinsame Ziel in dieser Woche ist es, die Kids aus dem Alltag heraus zu holen und ihnen zu zeigen, wie wertvoll sie sind“, meinte Probsthain. Die Gruppe hofft, dass es möglichst wenig Regen gibt.

Startseite