1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Hilferufe sind angekommen“

  6. >

Werbegemeinschaft Paderborn freut sich über den Wegfall der Testpflicht für den Einzelhandel ab Freitag

„Hilferufe sind angekommen“

Paderborn

„Das ist eine gute Nachricht für den stationären Einzelhandel in Paderborn.“ So reagiert der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Paderborn, Uwe Seibel, auf den Wegfall der Corona-Testpflicht ab Freitag. Die Hilferufe sind in der Politik angekommen, meint er.

wn

Uwe Seibel ist Vorsitzender der Werbegemeinschaft Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Von diesem Freitag, 28. Mai, an endet für Ladengeschäfte gleich welcher Größe die so genannte Corona-Testpflicht, wenn die Tagesinzidenz stabil unter der Marke von 100 liegt. Die Kunden können dann wieder alle Einzelhandels-Geschäfte besuchen, ohne einen negativen Corona-Test vorweisen zu müssen.

Dieser Entscheidung aus Düsseldorf waren intensive Gespräche zwischen Politik und Einzelhandelsvertretungen vorausgegangen . Auch in Paderborn sei diesbezüglich der enge Austausch gepflegt worden. „Ich freue mich darüber, dass man in Düsseldorf auf unsere Hilferufe reagiert hat“, sagt Uwe Seibel. In diesem Zusammenhang lobt er explizit die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke (Paderborn) und Matthias Goeken (Höxter): „Im Einzelhandel geht es für viele Unternehmen um das Überleben und ich bin dankbar, dass die Anliegen unserer Mitglieder ernst genommen werden und dass sich unsere Politiker immer wieder Zeit für den Gedankenaustausch nehmen und unsere Forderungen Eingang finden.“

Uwe Seibel geht davon aus, dass die Kunden in den kommenden Tagen ebenso verantwortungsvoll sind, wie die Einzelhändler: „Nach und nach kehren wir zur Normalität zurück und die Testpflicht war eine große Hemmschwelle, um stationär einzukaufen“, sagt der Werbegemeinschafts-Vorsitzende.

Er setzt auf weiter sinkende Inzidenzzahlen und damit verbundene Lockerungen auch für andere Bereiche neben dem Einzelhandel.

Startseite
ANZEIGE