1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hinunter in den Hexenkeller

  6. >

Rundwanderweg um die Kugelsburg wird am Donnerstag eröffnet – Aktionsfläche im Innenhof nächstes Projekt

Hinunter in den Hexenkeller

Warburg/Volkmarsen

Die Kugelsburg ist das Wahrzeichen der Stadt Volkmarsen. Sie thront hoch über dem Erpetal und wurde im 12. Jahrhundert zur Sicherung eines Übergangs über die Twiste an der alten Straße Fritzlar – Paderborn im Auftrag des Abts Witukind von Corvey errichtet. Heute ist sie ein beliebtes Ausflugsziel und bietet auch eine interessante Tür – es geht hinab in den Hexenkeller.

Von Jürgen Vahle

Hinunter in den Hexenkeller und hinauf auf den Burgturm geht es in Volkmarsen. Das Ausflugsziel Kugelsburg wird immer beliebter – auch, weil es derzeit mit viel Geld touristisch aufgewertet wird. Foto: Jürgen Vahle

Von dem spätgotischen zweigeschossigen Palas neben dem Bergfried aus führt der Weg eine Wendeltreppe hinab in das geheimnisvolle Kellergewölbe, den sogenannten „Hexenkeller“. Es ist ein kleiner, karger Kellerraum mit Bruchsteinwänden, in dem man das Mittelalter förmlich riechen kann. Es ist eine Mischung aus feuchter und erdiger Luft. Wer an Platzangst leidet, bleibt lieber oben. Für Kinder, die am besten mit einer Taschenlampe ausgestattet sind, ist es ein Riesenspaß.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE