1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hinweise führen zur Festnahme

  6. >

Espelkamper baut Unfall mit gestohlenem Auto und flüchtet

Hinweise führen zur Festnahme

Wagenfeld/Rahden/Espelkamp

Ziemlich erschrocken war eine Frau, als am Montagmittag plötzlich die Polizei bei ihr auftauchte: Ihr Auto wurde gesucht - und offensichtlich gestohlen worden. Die Polizeistation Wagenfeld hatte zuvor gegen 13 Uhr den Auftrag erhalten, nach einer Unfallflucht in Preußisch Ströhen die Anschrift der Halterin zu überprüfen. 

Symbolbild.  Foto: Diana Pfister

Bei dem gesuchten Auto handelte es sich um einen Audi. Am Steuer des Audi hatte zur Unfallzeit ein Mann gesessen, schreiben die Beamten in ihrem Bericht. Gegen 14.40 Uhr meldete sich dann ein Jogger bei der Polizei, der einen Audi auf einem Waldweg abgehend vom Rodemühler Weg gefunden hatte. Der Pkw sei ihm dort sehr merkwürdig vorgekommen, hieß es. Und weiter:

Als eine Polizeistreife am Fundort eintraf, wurde sie von einem weiteren Zeugen erwartet. Dieser gab den Hinweis auf einen Mann mit einem Rucksack, der sich zu Fuß von dem Auto entfernt hatte. Die Suche im Nahbereich blieb zunächst erfolglos.

Espelkamper hat mehr als drei Promille

Wenig später meldete sich dann eine Anwohnerin aus dem Pommernweg. Bei ihr im Garten würde ein Mann herumirren. Die Polizeistreife konnte schließlich den Mann antreffen. Da die Beschreibung und der Rucksack auf den Täter des Diebstahls passten, wurde der Mann festgenommen. Der 41-jährige Espelkamper konnte sich nur an wenig erinnern, verständlich, denn sein Atemalkoholgehalt lag bei über drei Promille. Nach der Ausnüchterung konnten ihm die Strafverfahren eröffnet werden.

Ein besonderes Lob spricht die Polizei den Zeugen aus. Ihre Hinweise haben letztendlich zu der Festnahme geführt.

Startseite