1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hirsch aus Stahl ziert Naturparadies

  6. >

Sommerserie „Urlaub für Daheimgebliebene“: Kunst und Natur sind in der Wapelaue in Schloß Holte-Stukenbrock miteinander im Einklang

Hirsch aus Stahl ziert Naturparadies

Schloß Holte-Stukenbrock

Die Wapelaue ist ein schützenswertes Naturjuwel, das sich prächtig entwickelt und von der Liemker Dorfgemeinschaft stetig aufgewertet wird. In dem strukturreichen, zwischen Friedhofskapelle und Michaelschule gelegenen Areal, formieren sich Natur und künstlerische Elemente zu einer Einheit.

Sommerlicher Spaß am Kneippbecken der Wapelaue. Gerd Blumenthal, Luca Busche, Manfred Vorderbrüggen und Jonas Busche gönnen sich eine Auszeit. Foto: Uschi Mickley

Unermüdlich gießt Jonas Busche den Blumenschmuck, der die Brücke an der Wapel schmückt. Wenn es um die Pflege des kleinen Natur-Parks geht, ist der 12-Jährige gerne mit von der Partie. Munter springt er kurz darauf er mit seinem Bruder Luca (10) und seinem Freund Gregor Filius Pollmeier (10) von Stein zu Stein über das Wasser des rauschenden Baches. Dann krempelt er die Hosen hoch und watet gemeinsam mit Manfred Vorderbrüggen durch das erfrischend kühle Wasser des Kneippbeckens, das das Herzstück der Anlage ist. Jonas Großvater Gerd Blumenthal schaut den beiden amüsiert beim Wassertreten zu.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE