1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hits vom Iren

  6. >

Strandkorb-Open-Air: Chris de Burgh singt vor 550 Besuchern auf der Bielefelder Radrennbahn

Hits vom Iren

Bielefeld

Den Sprung von der Bühne ins Publikum lässt Chris de Burgh doch lieber sein. Ohne Fallschirm will der irische Sänger nicht von der extrem hohen Bühne des Strandkorb-Open-Airs auf der Radrennbahn springen, um ein Bad in der Menge zu nehmen. Die 550 Besucher verzeihen ihm die Distanz und sind froh, dass der 72-Jährige nach seiner Covid-Erkrankung wieder live auf Tour ist.

Von Kerstin Panhorst

Der irische Sänger Chris de Burgh spielte beim Strandkorb-Open-Air seine größten Erfolge wie „Lady in Red“. Foto: Kerstin Panhorst

Er selbst ist es auch und freut sich, wieder vor Livepublikum spielen zu können. Die letzten 18 Monate seien hart für alle gewesen, sagt Chris de Burgh und setzt auf Liebe als Gegenmittel. In vielen seiner Lieder spielt die menschliche Zuneigung eine große Rolle, aber auch aktuelle Ereignisse. So werden die Lieder seines neuen Albums, das er mit Robin Hood einem großen englischen Volkshelden gewidmet hat, überraschenderweise zu Betrachtungen über posttraumatischen Stress bei Soldaten oder erzählen vom Schicksal Geflüchteter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!