1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Holzmindener Pioniere bauen Ahrbrücke

  6. >

Auch private Hilfseinsätze aus dem Kreis Höxter im Flut-Kastrophengebiet im Westen nehmen zu

Holzmindener Pioniere bauen Ahrbrücke

Höxter/Holzminden

Die Soldaten des Panzerpionierbataillons 1 aus Holzminden sind seit Sonntag an der Steinbachtalsperre bei Euskirchen im Einsatz (wir berichteten).

Katastropheneinsatz im Westen: Die Pioniere des Heeres aus Minden und Holzminden (Foto) haben mehrere Behelfsbrücken über die Ahr errichtet. Foto: Bundeswehr

Kommandeur Gunter Flach ist mit 120 Soldaten mit schwerem Gerät als Unterstützung des Panzerpionierbataillons 130 aus Minden im Einsatz. Brückenbau, Straßen räumen und reparieren sowie den Dammbruch verhindern lauten die Aufgaben. Auch im Kreis Ahrweiler helfen die Holzmindener. Auch eine Brücke über die Ahr wird bei Insul gebaut. Auf dem Nürburgring haben sie ein Feldbettenlager eingerichtet. Die Pioniere bleiben länger im Einsatz.

Der Logistikzug der Feuerwehrbereitschaft 3 (Paderborn/Höxter) ist am Mittwoch von der Kreisfeuerwehrzentrale Paderborn in Ahden erneut ins Hochwassergebiet nach Euskirchen ausgerückt.

Die privaten Hilfseinsätze im Flut-Kastrophengebiet im Westen nehmen zu. Handwerker, Betriebe und Kommunen aus dem Kreis Höxter helfen mit. Menschen aus dem Kreis Höxter helfen Verwandten und Freunden in der Flutregion.

Startseite