1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hund reißt Rehkitz

  6. >

Appell an die Gassi-Geher in Schloß Holte-Stukenbrock: Tiere gehören an die Leine

Hund reißt Rehkitz

Schloß Holte-Stuk...

Klaus Fulland hat schon geahnt, was passiert ist, als er am Samstagabend gegen 23.30 Uhr Schreie und ein fürchterliches Klagen gehört hat. Am nächsten Morgen bewahrheitete sich: Ein Hund hatte ein Rehkitz gerissen. Ein Anblick, der ihn wütend macht.

Monika Schönfeld

Am Tag zuvor hat sich das Rehkitz noch im hohen Gras versteckt, am Samstagabend wurde es von einem Hund gerissen. Foto: Klaus Fulland

Ein Nachbar, der an der Straße Am Landerbach direkt am Holter Wald wohnt, will nachts den Schein einer Taschenlampe gesehen und ein Platschen gehört haben. „Ein Fuchs oder ein Dachs hätte seine Beute mitgenommen oder später geholt, wenn er gestört worden wäre“, sagt Klaus Fulland, der selbst Jäger ist. Er hat das tote Tier zum Jagdpächter gebracht – Dr. Heiner Vorbohle ist außerdem Tierarzt. Der hat den Kadaver untersucht und stumpfe Quetschungen im Brustbereich festgestellt. „Das ist typisch für einen Hund, der lässt das Kitz dann liegen“, sagt Fulland. Der Tierarzt geht mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass ein Hund das Kitz gerissen hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!