1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. HVV Höxter will 500 Bäume im Stadtwald pflanzen

  6. >

Umweltaktion: Ziegenberg ist das Ziel – Auftakt am 30. April unter fachkundiger Leitung

HVV Höxter will 500 Bäume im Stadtwald pflanzen

Höxter

Der Heimat- und Verkehrsverein der Kernstadt Höxter lädt seine Mitglieder, Freunde und interessierte Bürger am Sonnabend, 30. April, zu einer Pflanzaktion im Ziegenberg ein. Es ist der Auftakt zu einer großen Umweltaktion in diesem Jahr.

Der Heimat- und Verkehrsverein Höxter lädt zu einer großen Baumpflanzaktion ein. Auftakt ist am 30. April in Höxter. „Alle Mitglieder und interessierte Bürger sind dazu willkommen“, so der HVV-Vorsitzende Norbert Drews (2. von links). Foto: HVV Höxter

Treffpunkt ist um 11 Uhr der Wanderparkplatz in der Verlängerung der Straße „Turmweg“ (Navi) – direkt an der Forstschranke. Unter sachkundiger Anleitung des Leiters des Forstbetriebes Höxter, Martin Schürmann, will der Verein auf einer Fläche symbolisch einige von insgesamt 500 Bäumen pflanzen, die die Mitglieder des HVV gestiftet haben. Neben der Rotbuche sollen auch Douglasien, Lärchen und Weißtannen in einigen Jahrzehnten zu einem stattlichen Wald heran wachsen. Es seien erhebliche Anstrengungen und Investitionen erforderlich, um die Schäden der letzten Jahre durch Orkantiefs, Trockenheit und Borkenkäfer auszugleichen, so Schürmann.

Erst nachfolgende Generationen würden von diesen Bemühungen profitieren können. „Nicht von ungefähr wollen wir gerade im Ziegenberg ein Zeichen setzen“, so der Vorsitzende Norbert Drews. Sei doch dieser Stadtwald seit Jahrhunderten im Besitz der Höxteraner und ein beliebtes Wander- und Naturschutzgebiet mit einzigartigen Ausblicken ins Wesertal. Drews und der HVV bauen auf das Motto: „Wer einen Baum pflanzt, pflanzt für seine Kinder und glaubt an die Zukunft!“

Startseite
ANZEIGE