1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Ich will Sprachrohr unserer Heimat sein“

  6. >

Bundestagskandidaten im Porträt (8): Christian Haase ist zum dritten Mal Direktkandidat der CDU und setzt auf die „Rocky-Qualitäten“ von Armin Laschet

„Ich will Sprachrohr unserer Heimat sein“

Kreis Höxter/Beverungen

Es ist auffällig, wie einig sich drei Menschen sind, die sich als Freunde von Christian Haase bezeichnen (und umgekehrt) und nach Eigenschaften gefragt werden, die ihn ausmachen: „grundehrlich“, „verlässlich“, „tief heimatverbunden“ und „kulinarisch etwa schwierig“ sind Attribute, die allen spontan einfallen.

Von Alexandra Rüther

Christian Haase in seinem Garten in Beverungen. Der Apfelbaum ist ein Geschenk seiner ehemaligen Kollegen in der Stadtverwaltung. Foto: Alexandra Rüther

Christian Haases sitzt seit 2013 für die CDU im Bundestag und will seine Arbeit dort auch nach der Wahl am 26. September fortsetzen. Ob sich die Beschreibung seiner Freunde mit seiner Selbsteinschätzung deckt, zeigt der weitere Verlauf des Gesprächs mit dem 55-Jährigen in seinem heimischen Garten. „Mein Lieblingsplatz ist da, wo ich mich mit anderen Leuten treffen kann“, sagt Haase und beschreibt sich als sehr kommunikativ. „Ich kümmere mich gerne um meine Gäste oder halte einen Schwatz mit den Nachbarn.“ Am Abend steht ein Treffen mit ehemaligen Kollegen aus der Stadtverwaltung an – Haase war von 2004 bis 2013 Bürgermeister in Beverungen. „Es fällt schwer, Freundschaften zu pflegen“, sagt Haase, der zwischen Berlin und Beverungen pendelt und auch am Wochenende viele berufliche Termine hat – in Wahlkampfzeiten noch viel mehr. Aber der „Kommunikator“ schätzt diese vielen Kontakte auch, lädt Bürger regelmäßig zu Wanderungen ein oder besucht sie in diesen Wochen mit seinem schwarzen Stuhl im Gepäck zuhause. „Es ist gut, direkt vor Ort ein Stimmungsbild zu kriegen. Und zwar nicht nur vor Wahlen. Das ist nicht meine Auffassung von bürgernaher Politik.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!