1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Im Obrock: Sanierung im November abgeschlossen

  6. >

Maßnahme in Kirchlengern läuft seit Juni – Kosten: rund 420.000 Euro – Kreuzung zwei Tage gesperrt

Im Obrock: Sanierung im November abgeschlossen

Kirchlengern

Was lange währt, wird endlich gut: Seit dem 14. Juni wird die Straße „Im Obrock“ wieder auf Vordermann gebracht. Läuft alles glatt, sollen die Sanierungsarbeiten an der wichtigen Kirchlengeraner Verkehrsachse bis Mitte November abgeschlossen sein.

Von Daniel Salmon

Elke Burmann von der Kirchlengeraner Gemeindeverwaltung (hinten, von links), Bürgermeister Rüdiger Meier, Polier Ingo Aufleiter, Bauleiter Oliver Thiemann (beide Firma Dieckmann) und Planungsingenieur Zoltan Becker verschaffen sich vor Ort einen Überblick über den Stand der Sanierungsarbeiten. Noch säumen Schlaglöcher einige Abschnitte der Straße Im Obrock. Die sollen bald der Vergangenheit angehören. Foto: Daniel Salmon

„Zumindest wenn es die Witterung zulässt. Aber bis jetzt sieht alles gut aus. Wir liegen voll im Zeitplan“, sagt Zoltan Becker vom Ingenieurbüro Kindsgrab. Das Unternehmen für die Planung von Tief- und Straßenbauarbeiten sowie Kanalsanierung kümmerte sich im Auftrag der Gemeinde um die Maßnahme.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!