1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Im Trainingslager entwickeln Künstler ihren eigenen Stil

  6. >

Christoph Kern leitet Fortbildung der Kunsterzieher, Schüler und Interessierten in Schloß Holte-Stukenbrock

Im Trainingslager entwickeln Künstler ihren eigenen Stil

Schloß Holte-Stukenbrock

Christoph Kern vergleicht die Malerei mit dem Fußball. „Kunst ist nicht etwas Zufälliges. Hinter jeder Intuition steckt Expertise“, sagt der Dozent und Künstler, der eine fünftägige Fortbildung mit 35 Teilnehmern leitet. Das Forum des Gymnasiums wird zum Trainingslager für Kunstschaffende.

Von Monika Schönfeld

Marie Knip (15) Foto: Monika Schönfeld

Zwei Drittel der Teilnehmer sind Kunsterzieher – zum elften Mal haben die Kunsterzieher Katrin Dropczynski und Marcus Nümann mit dem Fachverband der Kunstpädagogen NRW den Dozenten engagiert, um sie bei der Weiterentwicklung des künstlerischen Ausdrucks zu unterstützen. „In der Praxis kommt man nicht zum Malen“, sagt Kunsterzieherin Christiane Walsch, die ebenfalls am Gymnasium arbeitet. „Die gemeinsamen Besprechungen der Bilder und kleine Fachvorträge geben enormen Input. Ich habe schon manches davon im Unterricht verwendet.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!