1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Immer wieder Ärger mit dem Netz

  6. >

Anschluss der Deutschen Glasfaser bei vier Nachbarn in Schloß Holte-Stukenbrock in zehn Wochen elf Mal ausgefallen

Immer wieder Ärger mit dem Netz

Schloß Holte-Stuk...

Die vier Nachbarn an der Berliner und Breslauer Straße und Mergelheide haben die Nase voll: Seit Mitte März haben sie den Anschluss ans schnelle Internet der Deutschen Glasfaser – elf Mal ist es bereits ausgefallen. Nicht für zehn Minuten oder eine Stunde, sondern gleich einen ganzen Tag oder noch länger. Von schnellem Internet keine Spur. Stattdessen Ärger, Warten in der Servicehotline.

Von Monika Schönfeld

Die Nachbarn Udo Kröger, Ralf Jürgenliemke und Sevket DagliDas Werbeschild am Vogelhaus hat Udo Kröger abmontiert. Foto: Monika Schönfeld

„Ich fühle mich schon wie ein Systemadministrator“, sagt Ralf Jürgenliemke, der an der Berliner Straße wohnt. Er und seine Nachbarn Udo Kröger, Sevket Dagli und Andreas Jastrzembowski waren vor einem Jahr noch ganz euphorisch. „Wir sind dabei“ – dieses Werbeschildchen haben sie aus ihrem Vorgarten entfernt. „Ich überlege, ob ich nicht alles rückgängig mache und wieder zu meinem ursprünglichen Anbieter 1&1 gehe“, sagt Udo Kröger. Er ist freiberuflich im Bereich Arbeitssicherheit tätig, Jürgenliemke ist Hausmeister bei der Stadt, Dagli Abteilungsleiter in einer großen Firma, Jastrzembowski Geschäftsführer eines Unternehmens. Dass das Internet nicht zuverlässig ist oder gar ganz ausfällt, kann sich keiner von ihnen in Zeiten von Homeoffice und Homeschooling leisten. „Ich habe zwei Jungs im Alter von 15 und zehn Jahren. Beim dritten Anruf beim Lehrer, dass das Internet nicht funktioniert, wird man doch unglaubwürdig“, sagt Dagli.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!