1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Immobilien-Inhaber müssen mitgestalten“

  6. >

Das Land finanziert der Herforder Innenstadt zwei Jahre lang eine Zentrenmanagerin

„Immobilien-Inhaber müssen mitgestalten“

Herford

Die Herforder Einzelhändler könnten den lange geforderten Einkaufsgutschein längst haben. Vier Unternehmen waren im vergangenen November bereit, ihn in 1000er-Stückzahlen zu erwerben und ihn an ihre Beschäftigten zu verschenken – als Kompensation für die ausgefallenen Weihnachtsfeiern. Doch es fanden sich nicht genug Händler und Gastronomen, die mitgezogen hätten.

Von Stephan Rechlin

Die neue Zentrenmanagerin Ricarda Mohr bekommt zwei Jahre Zeit, um ein Netzwerk aus Immobilienbesitzern und Einzelhändlern in Herford zu knüpfen. Für die Innenstadt könnte es die letzte Chance sein. Foto: Stephan Rechlin

Die neue Zentrenmanagerin Ricarda Mohr (26) bekommt es also mit einem Pflegefall zu tun. Die altehrwürdige Hansestadt Herford besitzt keine Werbegemeinschaft, keinen lokalen Einzelhandelsverband, keinen Sprecher, der ihre Interessen gegenüber Stadt, Kreis, Land und Bund vertreten könnte. Es gibt nur einen von der Stadt gegründeten Innenstadtverein mit dem Bürgermeister als Vorsitzenden – als Notlösung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE