1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Impfaktion im Theater Paderborn ohne Termin

  6. >

Nach dem Piks gibt‘s Musik – Intendantin: „Theater und Kultur brauchen Geimpfte!“

Impfaktion im Theater Paderborn ohne Termin

Paderborn

Zusammen mit dem Kreis Paderborn plant das Theater Paderborn am Samstag, 19. Februar, von 10 bis 16 Uhr eine mobile Impfaktion im Theaterfoyer.

Am Samstag, 19. Februar, findet im Foyer des Theater Paderborn eine Impfaktion statt. Foto: Oliver Schwabe

Durchgeführt werden, wie das Theater mitteilt, Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen (3. Impfung) für alle ab 12 Jahren. Geimpft werde mit den Vakzinen von Moderna und Biontech, heißt es in der Ankündigung weiter. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den mRNA-Impfstoffe Biontech für alle zwischen 12 Jahren und 29 Jahren und Moderna für alle ab 30 Jahren. Bei der mobilen Impfaktion im Theater Paderborn bestehe freie Impfstoffwahl, weist das Theater hin.

„Theater und Kultur brauchen Geimpfte! Nur durch eine hohe Impfquote ist in meinen Augen die Rückkehr zu einem vielfältigen und lebendigen, kulturellen Leben möglich. Daher bin ich froh, dass das Theater Paderborn Teil der Impfkampagne in Stadt und Kreis sein wird“, erklärt Intendantin Katharina Kreuzhage. Für die 15 Minuten Wartezeit nach der Impfung wird Ensemblemitglied Alexander Wilß alias Musikmeister Miller im Großen Haus eine Musikkompilation zusammenstellen.

Aus Gründen des Infektionsschutzes ist eine FFP2-Maske zu tragen. Folgende Unterlagen sind mitzubringen: Impfpass (soweit vorhanden), amtliches Ausweisdokument, Krankenkassenkarte.

Die Impfaktion im Theater Paderborn wird ohne vorherige Terminvergabe durchgeführt. Weitere Informationen zur Impfkampagne gibt es online hier.

Startseite
ANZEIGE