1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Impfen ohne Termin

  6. >

Mobile Aktion in Werther – Coronatests deshalb nur bis zwölf Uhr

Impfen ohne Termin

Werther

Spontan eine Corona-Impfung abholen: Das ist an diesem Samstag, 30. April, in Werther möglich.

Vier Corona-Impfstoffe stehen in Werther am Samstag zur Auswahl. Foto: Boris Roessler

Das mobile Impfteam des Kreises Gütersloh ist von 13 bis 16 Uhr im H.W.-Meyer-Verwaltungsgebäude (Engerstraße 10 bis 12, gegenüber Rossmann) vor Ort. Das DRK bietet seine Corona-Tests an diesem Tag auch nur von 9 bis 12 Uhr an.

Auch vierter Piks möglich

Erst-, Zweit- oder Booster-Impfungen sind möglich, also auch die vierte Corona-Spritze für Personen über 70 Jahre, Bewohner von Pflegeeinrichtungen und Menschen mit Immundefiziten, sofern die erste Boosterung mindestens drei Monate zurückliegt.

Auch Kinder/Jugendliche von 12 bis 15 Jahre können sich impfen lassen. In dieser Altersgruppe muss aber mindestens ein Erziehungsberechtigter mitkommen. Für jüngere Kinder muss ein Termin in der stationären Impfstelle des Kreises Gütersloh vereinbart werden (Tel. 05241-85-2960).

Vier Impfstoffe zur Auswahl

Mit dem Arzt vor Ort kann besprochen werden, welcher Impfstoff angeraten ist. Auch ein Dolmetscher steht zur Verfügung. Vorrätig sind Biontech (Erst- und Zweitimpfung + Booster-Impfung ab 12 bis 30 Jahre), Moderna (Erst- und Zweitimpfung + Booster-Impfung über 30 Jahre), Johnson & Johnson (Erst- und Zweitimpfung + Booster-Impfung, Ausnahme: nicht für Frauen unter 40 Jahre) und Novavax (Erstimpfung ab 18 Jahre, Zweitimpfung ist nach mindestens drei Wochen möglich). Krankenkassenkarte, Ausweisdokument und möglichst Impfpass sind mitzubringen.

Die Stadt Werther hofft, im Mai und Juni weitere mobile Impftermine vor Ort anbieten zu können.

Startseite
ANZEIGE