1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Impfmobil-Tour bis 20. August verlängert

  6. >

Kreis Herford gibt Termine für Enger, Spenge, Bünde, Herford, Kirchlengern und Rödinghausen bekannt

Impfmobil-Tour bis 20. August verlängert

Herford

Der Fahrplan des Impfmobils wird weiter verlängert. Der Kreis Herford hat die Termine für die Zeit bis zum 20. August bekannt gegeben.

Fahrplan verlängert: Das Impfmobil macht vorerst bis zum 20. August Station an unterschiedlichen Orten im Kreis Herford. Foto: Moritz Winde

Grund für die Verlängerung ist die gute Resonanz auf das Angebot bei den Bürgerinnen und Bürgern. Bisher (Stand 11. August) wurden bei der Sonderaktion 2168 Impfungen durchgeführt. 1666 Mal ist dabei der Impfstoff von Johnson&Johnson verimpft worden und 502 Mal der Impfstoff von Moderna. Die meisten Impfungen gab es (bisher) am 29. Juli in Löhne (210). Hier die bislang geplanten Stopps im Überblick:

Freitag, 13. August: Spenge, Parkplatz Edeka, Industriestraße 6-8

Samstag, 14. August: Bünde, Parkplatz Marktkauf, Wilhelmstraße 10-28

Sonntag, 15. August: Herford, H20 Wohnmobilplatz, Wiesestraße 90

Montag, 16. August: Enger, Parkplatz Edeka, Ringstraße 331

Dienstag, 17. August: Bünde, Fußgängerzone, Bahnhofstraße 3

Mittwoch, 18. August: Herford, Arbeitsagentur/Jobcenter, Hansastraße 33

Donnerstag, 19. August: Kirchlengern, Parkplatz Edeka/Aldi, In der Mark 78

Freitag, 20. August: Rödinghausen, Parkplatz Edeka, Bruchstraße 195

Vor der Rundtour durch den Kreis Herford war das Impfmobil eine Woche lang bei einer weiteren Sonderaktion im Einsatz gewesen. Auf einer Parkplatz an der A2 ließen sich spontan und ohne Termin 1300 Menschen impfen lassen. Viele von ihnen hatten zuvor Probleme gehabt, einen Impftermin in einem Impfzentrum oder einer Arztpraxis zu vereinbaren – so etwa Fernkraftfahrer/innen oder Saisonarbeitskräfte.

Das Impfmobil macht gezielt dort Station, wo sich viele Menschen aufhalten. Darunter fallen beispielsweise Parkplätze vor Supermärkten, Marktplätzen oder Rathausplätzen. Verabreicht werden die Impfstoffe von Johnson&Johnson und Moderna. Während beim Vakzin von Johnson&Johnson der volle Impfschutz bereits zwei Wochen nach der Erstimpfung eintritt, ist nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Moderna eine Zweitimpfung nach vier bis sechs Wochen notwendig. Diese muss zum besagten Zeitpunkt im Impfzentrum in Enger durchgeführt werden, da das Impfmobil für eine Zweitimpfungen dann nicht zur Verfügung stehen wird.

Die beiden Impfstoffe stehen Personen ab einem Alter von 18 Jahren zur Verfügung. Eine Vorabanmeldung ist nicht notwendig, mitzuführen sind jedoch unbedingt Ausweispapiere (Personalausweis, Reisepass) und – wenn vorhanden – ein Impfpass. Grundsätzlich kann ein digitales Impfzertifikat in einer Apotheke nach Vorlage des Impfausweises und Identitätsnachweises erstellt werden.

Startseite