1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Impfteam kommt am Freitag

  6. >

Stadt Werther sorgt für Zelt und Heißgetränkeverkauf – jeder ist ohne Termin willkommen

Impfteam kommt am Freitag

Werther

Die Stadt Werther erinnert an die Möglichkeit der Coronaschutzimpfung an diesem Freitag, 10. Dezember, in Werther. In der Zeit von 15 bis 19 Uhr kann sich jeder im ehemaligen H.W.-Meyer-Gebäude an der Engerstraße 12 seine Erst- oder Zweitimpfung verabreichen lassen – oder sich auch „boostern“ lassen.

Von Volker Hagemann

Wie hier bei der vergangenen Impfaktion in Halle, sollen auch am kommenden Freitag, 10. Dezember, in Werther wieder möglichst viele Bürger damit erreicht werden. Foto: Johannes Gerhards

Weil dieses mobile Impfangebot der „Koordinierenden Covid-Impfeinheit“ des Kreises Gütersloh zuletzt sehr stark gefragt war und sich lange Warteschlangen bildeten, will sich die Stadt Werther am Freitag möglichst gut darauf einstellen. „Um die Impfungen kümmern sich dann drei Ärzte und weitere Mitarbeiter“, weiß Werthers Ordnungsamtsleiter Jürgen Pilgrim. Damit alles reibungslos klappt, wollen auch Mitarbeiter von Ordnungsamt und Polizei vorbeischauen. Angesichts der früh einsetzenden Dunkelheit wird die Feuerwehr einen Lichtmasten aufstellen und den Wartebereich ausleuchten.

Angebot richtet sich an alle ab 16 Jahren

Jürgen Pilgrim kündigt zudem an, ein Zelt aufzustellen, „damit sich Ältere und alle anderen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, auch mal setzen können, und damit die bereits Geimpften hier ihre 15 Minuten Wartezeit nach der Impfung gut verbringen können.“ Wem es beim Schlangestehen kalt wird, der kann sich am „Coffee-bike“ ein Heißgetränk kaufen, Toiletten stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der Ordnungsamtsleiter erinnert daran, dass man sich für dieses mobile Impfangebot keine Termine reservieren kann, daher sei vor allem warme Kleidung beim Warten wichtig. „Das Angebot richtet sich an alle ab 16 Jahren, alle Jüngeren müssen laut Kreis die Impfstelle in Gütersloh aufsuchen. Mitbringen muss man auch am Freitag in Werther den Personalausweis und die Krankenversichertenkarte, wenn vorhanden möglichst auch den Impfpass. Und die Zweitimpfung muss mindestens fünf Monate zurückliegen, um beim Boostern zum Zuge zu kommen“, betont Pilgrim.

Startseite
ANZEIGE